Dr. Michael Weingarz

Dr. med. Michael WeingarzNach Abschluss des Studiums, ärztlicher Prüfung und Approbation 1981 nahm ich eine Anstellung als Assistenzarzt der anästhesiologischen Abteilung in meinem studentischen Ausbildungskrankenhaus an.

Parallel konnte ich meine Doktorarbeit veröffentlichen, die das Augenmerk auf die damals noch wenig erforschte Multiresitenzentwicklung von Staphylococcus Aureus-Bakterien richtete. Heute hat das Auftreten dieser multiresistenten Krankheitserreger (MRSA) eine hohe Brisanz gewonnen.

Während der anästhesiologischen Weiterbildung erwarb ich die „Fachkunde Rettungsdienst“. Es folgten der Wechsel in die Innere Abteilung verschiedener Krankenhäuser einschließlich einjähriger radiologischer Zusatzausbildung („Röntgenjahr“) und die Facharztprüfung zum Internisten.

Ich arbeitete zunächst weiter im Krankenhaus, bevor ich mich 1990 als Facharzt für Innere Medizin und Hausarzt in eigener Praxis niederließ.

Regelmäßige Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil meiner ärztlichen Tätigkeit, z. B. in Sachen Umweltmedizin (Fachkunde) oder reisemedizinischer Beratung (Zertifikat der Ärztekammer Nordrhein).