Gesundheitscheck

GesundheitscheckDer Gesundheitscheck hat das Ziel, Schwachstellen des Körpers frühzeitig aufzuspüren. Bei bei gezielter Früherkennung kann man Krankheiten schon im Frühstadium behandeln oder den Ausbruch der Erkrankung sogar verhindern. Der Gesundheitscheck dient vor allem der Früherkennung und Vorbeugung von Krebs-, Herz-Kreislauf- und Stoffwechsel-Erkrankungen.

Anamnese – ausführliches Gespräch am Anfang

Am Anfang des Gesundheitschecks steht immer die ausführliche Erhebung der Krankheitsvorgeschichte des Patienten – die Anamnese. Sie ist auch in Zeiten hoch technisierter Medizin immer noch der wichtigste Teil der Diagnostik.

Zum Gesundheitscheck gehört die gründliche internistische Untersuchung

Dem eingehenden ärztlichen Gespräch folgt die körperliche Untersuchung: Der Arzt schaut sich den Patienten genau an, tastet und hört ihn ab. Im Labor werden anschließend die Blutzucker- und Cholesterinwerte als Suchteste ermittelt.

Auswertung des Gesundheitschecks und abschließende Beratung

Liegen die Ergebnisse der Laboruntersuchung vor, führt der Arzt mit dem Patienten ein ausführliches Gespräch. Der Arzt gibt Empfehlungen zu einer gesundheitsbewussten Lebensführung. Wichtige Themen sind dabei gesunde Ernährung, Entspannungstechniken, Sport, Bewegung und Stressbewältigung.